Kontakt | Impressum | Anfahrt

Hair-Laser System (HLS)

Friseurteam Jörg Heidemann empfiehlt:

Laserlicht für Haar und Kopfhaut

Als bislang einziger Friseursalon im Raum Ostwestfalen-Lippe setzt das Friseurteam Jörg Heidemann in Oerlinghausen neuerdings auf das so genannte Hair Laser System, kurz HLS.

Dieses wurde von dem Friseurspezialisten Christoph Hofmann, der mit seinem HLS-Unternehmen in Süddeutschland ansässig ist, konzipiert und ist derweil ein patentiertes Verfahren zur Behandlung von Haar und Kopfhaut nach dem Vorbild der Natur: Die heilende Wirkung von natürlichem Sonnenlicht ist seit jeher bekannt und erwiesen.

Heutzutage wird deshalb speziell in der Medizin das „sonnenähnliche“ Laserlicht eingesetzt. Inzwischen haben Laserbehandlungen sich sogar im Friseurbereich etabliert und werden überaus wirksam gegen Stress, Umweltbelastungen, falsche Ernährung, Rauchen und viele andere Faktoren, die Haar und Kopfhaut belasten, eingesetzt.

Friseurmeister Jörg Heidemann ist von der positiven wie heilenden Wirkung des Softlasers restlos überzeugt. Seit einigen Monaten kommt dieses Lasergerät, das aussieht wie eine gewöhnliche Trockenhaube, immer häufiger in seinem Salon zum Einsatz. „Die Erfolge sind beachtlich“, so Jörg Heidemann. „Eine meiner Kundinnen, die lange an starkem Schuppenbefall litt, hat jetzt nur noch zwei geringfügig befallene Stellen auf der Kopfhaut.“

„Der Laser hat eine zellregulierende Wirkung und fördert die Aktivität der Haarwurzeln“, ergänzt Patentinhaber Christoph Hofmann. Durch Außeneinflüsse geschwächte Hornschuppen, die jedes Haar wie eine Schutzschicht umgeben, legen sich durch die Laserbehandlung bereits nach wenigen Minuten wieder eng an den Haarschaft an. Das Resultat: Das Haar wird wieder glänzender, geschmeidiger, bekommt mehr Volumen und mehr Sprungkraft. Bei Einsatz des HLS-Verfahrens in Kombination mit Dauerwellen oder Tönungen wird das Haar außerdem weniger stark angegriffen. Locken und Farben bleiben somit länger erhalten.

Die vollkommen nebenwirkungsfreie Lasermethode kann jedoch noch wesentlich mehr: Selbst Haarausfall kann mit dem HLS erfolgreich bekämpft werden. Empirische Erhebungen ergaben, dass in 90 Prozent der Fälle ein bestehender Haarausfall nach ca. 6 Wochen gestoppt werden konnte. Durch eine langfristige Behandlung wird lichtes Haar wieder fülliger und kahle Stellen wachsen sogar wieder zu. Um allerdings einen wirklich effektiven Erfolg zu erlangen, muss die Behandlung in jedem Fall kontinuierlich sowie konsequent durchgeführt werden. Empfohlen sind mindestens drei zehnminütige Sitzungen pro Woche.

Der Kostenfaktor für eine Therapie beträgt 50 Euro monatlich und ist unabhängig von der Anzahl der Sitzungen.
Bei chemischen Behandlungen, d.h. beim Lasereinsatz in Kombination mit Dauerwellen oder Tönungen, werden 5 Euro berechnet.

Insgesamt 260 deutsche Friseure arbeiten bislang mit dem Hair Laser System. Dass es im Raum OWL zurzeit nur einen einzigen gibt, wird höchstwahrscheinlich an den hohen Anschaffungskosten liegen, die anfangs auch Jörg Heidemann ein bisschen abgeschreckt haben. „Immerhin 9.500 Euro kostet der Softlaser. Doch mittlerweile möchte ich nicht mehr darauf verzichten.
Das Gerät ist für mich eine echte Revolution“, so der Friseurmeister aus Oerlinghausen.

Und auch Christoph Hofmann ist letzten Endes davon überzeugt, dass die meisten Friseurbetriebe in Deutschland, Österreich und der Schweiz das HLS auf Dauer in ihr Serviceangebot mit aufnehmen bzw. entsprechend integrieren werden.

Weitere Infos unter Tel. 05202 – 2344.